Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman

Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung der Klassischen Massage.

Die ausgleichenden Selbstheilungskräfte des menschlichen Organismus werden
durch individuell differenzierte rhythmische Griffe angesprochen. Das durch Krankheit entstandene Ungleichgewicht zwischen auf- und abbauenden Kräften kann durch Massage zum Ausgleich angeregt werden.

Auf eine Massage-Anwendung folgt stets eine Nachruhezeit, in deren Verlauf der Organismus innerlich antworten kann.

Die vielseitige rhythmische Massage ist therapeutisch sinnvoll bei:

  • Asthma bronchiale
  • Obstipation
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Degenerative Erkrankungen des Nervensystems
  • Schlafstörungen
  • Nachbehandlung von Brüchen
  • Nervosität
  • Psychiatrischen Erkrankungen
  • Rheumatischen Erkrankungen

Die Rhythmische Massage beruht auf Erkenntnissen der anthroposophischen Medizin. Das Besondere dieser Massage ist ihre nachhaltige Wirksamkeit!
Auch in der Heilpädagogik findet diese Behandlung ihre Anwendung